top of page

Der Verlag «volleshaus» steht für das gute Leben aller Lebewesen

 

«Ökonomie» bedeutet «Hausregel», was heisst, das globale Haus Erde sozial und ökologisch in Ordnung zu halten. Dazu ist es wichtig, nicht von Knappheit – also einem «leeren Haus» – auszugehen, sondern von einem «vollen Haus» und dem Leben als Geschenk. 

 

Auch wenn nicht zu leugnen ist, dass von gewissen Gütern wenig da ist, ist das Haus doch voll. Denn wir gründen unser Leben und Wirtschaften auf üppige Vorleistungen: Sonnenenergie, Saatgut, Wasser, Böden, Pflanzen, Wissen, Sprache, eingeübte Regeln und Kulturen. Menschen, Tiere, Pflanzen sind keine beliebigen Waren, sondern Lebewesen mit Würde, denen gegenüber wir dankbar sind. Dafür steht der Verlag.

Thomas Gröbly
Durcheinander – Gedichte 2020-2023

Die Texte aus Thomas Gröblys drittem Gedichtband „Durcheinander“ schwingen zwischen todernst und komisch, politisch und absurd. Sie entstanden in Alltagsituationen, aus Wortspielen oder philosophischen Gedanken. Einigen fehlt jeglicher Sinn, gerade damit entlocken sie dem Schweren etwas Leichtigkeit. Es sind Hymnen an die Liebe, Ringen mit dem Leiden oder Worte gegen Gewalt. «Die Zwetschgen/ zwitschern/ den Stieglitzen/ die den Zwetschgen/ zwitschern», ein Zungenbrecher, der in Worte fasst, dass alles Lebendige miteinander verbunden ist und wir in diesem Durcheinander durch-ein-ander leben. 

ISBN: 978-3-03881-013-1 – 1. Auflage November  2023 – Hardcover – 100 Seiten

Das Buch ist in jeder Buchhandlung auch in der EU erhältlich oder auch per Kontaktformular.

Flugblatt zum Buch

Postversand                                          Buchhandlungen

1 Exemplar:                                           mit Rabatt

CHF 24.00 plus Porto + Verpackung

Euro 24.00 plus Porto + Verpackung

Success! Message received.

Besprechungen – Presse

Veranstaltungen – für Details auch ethik-labor.ch/aktuelles

Sibylle Egloff Francisco in: Aargauer Zeitung 8.12.2023

Trommel-Lesung "Durcheinander" – Mittwoch  6. März 2024 20 Uhr – Orell Füssli Baden, Langhaus 4, 5400 Baden

Trommel-Lesung "Einen Augenblick staunen" – Sonntag 5. Mai  2024 17.00 Uhr – Restaurant Höfli, Quellenstrasse 1, 5330 Bad Zurzach 

Trommel-Lesung "Durcheinander" – Sonntag  23. Juni 2024 19.00 Uhr – Hof-Narr, Güetlistrasse 45, 8132 Hinteregg

Trommel-Lesung "Durcheinander" – Sonntag  30. Juni 2024 17.00 Uhr – Philosophe – Regensbergstrasse 26, 8157 Dielsdorf

Linntje
Gesammelte Welten der Waldliteratur 

Seinführung

Wir leben in einer ver–rückten Zeit. Seit dem 20. Jahrhundert veränderte und vermehrte sich die Menschheit beispiel­los – vor allem die westliche Gesell­schaft belas­tet den Planeten massiv. 

Insbesondere seit den 1950 er Jahren  haben sich Normen etabliert, die uns im Wesentlichen mehr schaden als nützen. Denken wir etwa an das ungeheur­liche Verkehrsaufkommen auf Straßen und in der Luft, an die Ver­schwendung von Ressourcen, die Ver­sie­gelung von Bö­den und die Industria­li­sierung der Landwirtschaft mit den daraus re­sul­tie­ren­den Monokulturen und den quä­le­ri­schen Nutztierhaltun­gen. 

Es ist höchste Zeit für eine markante Normverschie­bung! 

Linntje gründete das «Instinktut für an­ge­wandte Normverschiebung», um in friedlichen, künstlerischen Prozessen zu forschen und aufzuzeigen, wie stark die Gesellschaft von der Natur ent–rückt ist, sie miss­braucht und zerstört. 

Durch die Arbeit mit den Werten und Regeln des Instinktut entstand eine neue Kunstform, die ein regenerative Kultur des Mit­ein­an­ders erfassbar macht: Die «Permaformance». 

Eine Form dieser Permaformance sind Linntjes Gedichte. Sie halten den ersten Band in der Hand. Erleben Sie die Ge­dich­te. Und lassen Sie sich zu der einen oder anderen, lebensbejahenden Norm­verschiebung verlei­ten…

Fred Frohofer

Linntje – Linn Sanders – bezeichnet sich als «Transbeing»; mal näher bei Pflanzen oder mal näher bei Menschen, daher auch ihr Namenszusatz

«tje» für die Geschlechts- und Zugehörigkeits-Unbestimmtheit. Linntje lebt weitgehend ohne Geld vom Überfluss der westlichen Gesellschaft, also etwa von Food- und Fashionwaste. Ihre einzigartig suffiziente Lebens-weise drückt sich in ihren Gedichten genau so aus, wie ihre Sorge um – und ihre Freude an – unserer Mutter Erde. Linntje und ihre Gedichte sind berührend und bewegend. Instinktut für an­ge­wandte Normverschiebung

ISBN: 978-3-03881-02-9 – 1. Auflage Oktober  2023 – Softcover – 62 Seiten – 9 x 14 cm – Das Buch ist in jeder Buchhandlung auch in der EU erhältlich oder auch per Kontaktformular.

Postversand                                               Buchhandlungen                    CHF/Euro 9.00 plus Porto + Verpackung       mit Rabatt

Success! Message received.

Harald Welzer im Futurzwei-Magazin Nr. 23 2023:

"Tatsächlich ist sein beeindruckendes, hinsichtlich seiner eigenen Person und Situation eher zurückhaltendes Buch, eine Art Lerngeschichte vom Sterben, das weit reichende Schlussfolgerungen auf unser Endlichkeit verleugnendes Kultur und Wirtschaftsmodell zulässt. Gröbly entwickelt hier das Konzept der Friedfertigkeit, das ihm viel besser als die inflationäre »Nachhaltigkeit« ein humanes Weltverhältnis zu bezeichnen scheint, das den nicht-aggressiven Umgang mit der Natur, mit den anderen und mit sich selbst meint."

Thomas Gröbly
Einen Augenblick staunen
Variationen über Sterben, Nachhaltigkeit und
friedfertiges Leben

Thomas Gröbly nimmt seine Krankheit und die Zukunft seines zweijährigen Enkels als Ausgangspunkt für Fragen zu Leben und Tod. In seiner Auseinandersetzung mit dem Ende seines Lebens und den bedrohten sozialen, ökologischen sowie ökonomischen Lebensbedingungen für seinen Enkel entwickelt er Ideen, wie wir die eigenen und die Grenzen des Planeten respektieren können. Er bleibt nicht beim herkömmlichen Konzept von Nachhaltigkeit stehen, sondern skizziert ein Handwerk der Friedfertigkeit, das die Würde aller Lebewesen ins Zentrum stellt. Dem Buch ist ein Essay über sein Sterben und über Selbstbestimmung beigefügt. 

ISBN: 978-3-03881-009-4 – 2. Auflage Januar 2023; Hardcover 170 

Seiten. In der Schweiz gedruckt und gebunden.

«Ein einfühlsames Dokument über Leben und Sterben, über Vergänglichkeit und Hoffnung. Eine sensible Verbindung zwischen persönlicher Endlichkeit und der Begrenztheit unseres Planeten.» Wolfgang Weigand – Theologe, Seel- und Weltsorger, Kabarettist und Autor

Flugblatt zum Buch

Buchcover

Inhaltsverzeichnis

Preise                                     Buchhandlungen

CHF 28.00 plus Porto                35% Rabatt plus Porto und Verpackung

Euro 28.00 plus Porto

Das Buch ist über eine deutsche Auslieferung in der EU lieferbar.

Besprechungen & Medienberichte

reformiert Mai 2021 – Vorabdruck ungekürzt

Antje Schrupp in: efo-Magazin print Deutschland

Success! Message received.

Antje Schrupp in: efo-Magazin online Deutschland

Veranstaltungen – für Details auch ethik-labor.ch/aktuelles

Annegret Ruoff in: Rundschau 22.9.2022

Trommel-Lesung "Einen Augenblick staunen" – Sonntag 5. Mai  2024 17.00 Uhr – Restaurant Höfli, Quellenstrasse 1, 5330 Bad Zurzach 

Wolf Südbeck-Baur in: Aufbruch-Blog 21.9.2022

Käthi König in: reformiert AG & ZH 29.9.2022

Laurin Jäggi in: AAKU Aargauer Kulturmagazin Oktober 2022

Annegret Ruoff in: Generalanzeiger 20.10.2022

Markus Kellenberger in: Natürlich 11/2022

Rhea Schneeberger für agrarinfo.ch 11/2022

Ursula Reisenberger in: BN Bibliotheksnachrichten 4/22 

Samuel Schläfli Interview in: Newsletter agrarinfo 11/22 

Marie-Christine Andres Schürch in: Horizonte online 11/22 

Claudia Marek Interview in: Oliv 12/2022 

Buchhinweis in: Energie & Umwelt 4/22

Matthias Hui in: Neue Wege 12/2022 

Buchhinweis in: Bergheimat Nachrichten Nr 231 12/2022 

Beat Hugi in: Kultur & Politik K&P 4/2022 

Harald Welzer in: Futurzwei-Magazin 23/2023 

Cornelia Lehmann in: Frauenstimme 1/23

Beat Hugi in: Zeitpunkt Nr. 171/2023

Besprechungen & Medienberichte

Peter Hofmann in: Südostschweiz 7.1.2023

Marcel Liner in: Pronatura-Magazin 2/23

Marie-Christine Andres in: Horizonte Aargau Nr. 7/8 - 2023

Claudia Daniel-Siebenmann in: A&O Aargau 3/2023

Heinz Weidkuhn in: Bündner Tagblatt 8.12.2023

Sibylle Egloff Franciso in: Bericht in der Aargauer Zeitung

Flyer zum Buch

Auf den Boden kommen

klimagerecht leben im Quartier
 

Das neue Buch von Neustart Schweiz richtet den Fokus auf das Leben in Quartieren (20’000 Bewohner:innen) und Städten. Es knüpft an das Buch «Nach Hause kommen» (2019) an, welches das Modell der ökologische Nachbarschaften mit rund 500 Leuten beschreibt.

Herausgegeber: 

Verein Neustart Schweiz – CH-8000 Zürich neustartschweiz.ch

Autoren: Hans E. Widmer, Dorothee Spuhler, Panayotis Antoniadis, Michael Baumgartner

(ISBN 978-3-03881-003-2), Februar 2022; 176 Seiten. In der Schweiz produziert; 100% Recycling-Papier

Direktverkauf

1 Exemplar:

CHF/Euro 22.00 + Porto

ab 3 Exemplaren:

CHF/Euro 20.00 pro Buch + Porto

Buchhandlungen mit Rabatt

Versand nach Deutschland & Österreich 

über einen deutschen Auslieferer

Success! Message received.

Rezension Contrast Juni 2022

Französische Übersetzung

ab sofort lieferbar

Details & Bestellungen

 

ISBN ECLM 978-2-84377-238-2

Preis 26 Euro/25 Franken & Porto/Verpackung

 

Editions Charles Léopold Mayer

38 rue Saint Sabin 75011 Paris

 

Bei FNAC und Amazon erhältlich

 

oder t.groebly@ecoloc.org

2020_Dazwischen_Titel.jpg

Medienberichte

Rundschau 27. Februar 2020

Badener Tagblatt 4. März 2020

Aargauer Kulturmagazin AAKU April 2020

Lesezeit Reformierte Kirche Maur 25. April 2020

"Neue Wege" – Maiheft 5.20: Am Anfang das Wort: Lyrik

Interview mit Th. Gröbly – Aargauer Zeitung 6. Mai 2020

Thomas Gröbly
Dazwischen – Gedichte 2018-2020

Die Gedichte von Thomas Gröbly sind versunkene Fokussierung, sie sind Konzentration und auch Transformation. Sie berühren, weil in ihnen eine Stimme vorsichtig, nervös, prüfend, genau, wund unterwegs ist. Weil da einer spricht, der trotz all des Unentrinnbaren gut mit sich ist, gut mit seiner Welt umgeht. Wie sollte es keinen Zorn geben, wie sollte der Blick nicht flackernd sein, aber für Mutlosigkeit ist hier kein Platz. In den Gedichten ist Weite, weil der Autor sie gewähren kann. Sein Credo: Das Maß der Dinge kommt von den Worten. Sie sind der Körper, der die Welt vermessen soll.

Aus dem Vorwort von Andreas Petersen

ISBN: 978-3-03881-012-4 – 1. Auflage März 2020

Sie können „Dazwischen – Gedichte 2018-2020“ per Kontaktformular bestellen.

Veranstaltungen – für Details auch ethik-labor.ch/aktuelles

Postversand

1 Exemplar:

CHF 24.00 plus Porto

Euro 24.00 plus Porto

 

Buchhandlungen

mit Rabatt

Trommelpoesie & Lesung Sonntag 25. September 2022 16.30 Uhr Gottfried-Keller-Zentrum – Gottfried-Keller-Strasse 8 – 8192 Glattfelden

2019-cover-nach_hause_kommen.jpg

Nach Hause kommen

Mit Nachbarschaften der Klimakrise begegnen
 

Was wir gegen die Klimaerhitzung tun können und dabei erst noch an Lebensqualität gewinnen. Dies wird mit Fakten, Zahlen und praktischen Erfahrungen aus bereits bestehenden Projekten untermauert und führt uns hin zu einer universellen, sozialen Ökonomie.

Komplett überarbeitete Neuauflage des Buches «Nach Hause kommen» von 2016 (ISBN 978-3-03881-000-1), Oktober 2019; 96 Seiten. In der Schweiz produziert; 100% Recycling-Papier

Herausgegeber:

Verein Neustart Schweiz – CH-8000 Zürich neustartschweiz.ch

Autoren:
Hans E. Widmer, Fred Frohofer, Robert Schikowski (Commons) und Gabor Doka (Ökologische Grenzen)

Direktverkauf

1 Exemplar:

CHF/Euro 12.00 + Porto

ab 3 Exemplaren:

CHF/Euro 10.00 pro Buch + Porto

Sonderangebot - 2 Bücher:

Nach Hause kommen & zusammen haushalten: CHF/Euro 20.- ohne Porto

Versand nach Deutschland & Österreich 

über einen deutschen Auslieferer

Buchhandlungen mit Rabatt

Thanks! Message sent.

zusammen_haushalten_Cover.jpg

zusammen haushalten

Warum es vorteilhaft ist, in

Nachbarschaften zu leben
 

zusammen haushalten – Bedarfsökonomie in Nachbarschaften

Werner Vontobel und Fred Frohofer

Dieses Buch zeigt auf, wie eine Nachbarschaft wesentlich kostengünstiger, zeitsparender und mit besserer Qualität die «Dinge des täglichen Bedars» organisieren kann. Es eignet sich auch für Einsteiger, denn die Hintergründe, Module von Nachbarschaften sowie alle spezifischen Begriffe werden ausgeführt.

ISBN 978-3-03881-001-8 – 1. Auflage; März 2019, 64 Seiten, 100% Recycling-Papier, vollumfänglich in der

Schweiz produziert – www.neustartschweiz.ch

Im Buchhandel oder hier direkt erhältlich.

Postversand
1 Exemplar: CHF 8.00
plus CHF 2.00 Porto
3 Exemplare: CHF 21.00 
plus CHF 4.00 Porto

Für Buchhandlungen mit Rabatt

Sonderangebot - zwei Bücher:

zusammen haushalten & Nach Hause kommen: CHF/Euro 20.- ohne Porto

Bestellung

ISBN 978-3-03881-001-8

Thanks! Message sent.

Thomas Gröbly
Inmitten – Gedichte 2008-2018

Thomas Gröblys Gedichte kommen mitten aus dem Leben, aus dem Werden und Vergehen, entzünden sich in einer alltäglichen Situation, einem starken Gefühl, einer diffusen Stimmung, einer bohrenden Frage oder einer lästigen Irritation. Sie reihen Wort an Wort, Vers an Vers, mit dem Wortklang spielend, die Bedeutungen auslotend. Sie beleben sich mit Spinnfäden, Bergbächen und Sonnenblumen. Sie tanzen und klagen, denken und danken, preisen und grübeln, bitten und beten, schnurren und schimpfen, loben und zeihen. Sie fragen Wer bin ich in den Augen des Eisvogels? und geben Antwort, indem sie die richtige Frage stellen. Sie sind Samaras, einsamige Flügelnüsse, die gute Erde suchen im Herzen der Leserin und des Lesers. In ihrer ganzen Spannbreite klingen sie einen viertönigen Akkord an: Menschen - Sterben - Leben - Liebe. Mal im Adagio, mal im Andante, ma non troppo. Mehr Töne hat es ja nicht, das Largo des Lebens.

Pavel Novak

ISBN: 978-3-03881-011-7 – 3. Auflage Dezember 2019

Sie können „Inmitten – Gedichte 2008-2018“ per Kontaktformular bestellen.

Postversand

1 Exemplar:

CHF 24.00 plus Porto

Euro 24.00 plus Porto

 

Buchhandlungen

mit Rabatt

Thanks! Message sent.

Rezension von Käthi Koenig, reformiert. Nr. 7/Juli 2018

Rezension von Susann Jäggi, AAKU Aargauer Kulturmagazin, Sep 2018

bottom of page